Unser Kindergarten

blur-children-close-up-1582736_20190601_Photo by Michael Morse from Pexels
adorable-child-colors-2026960_pexels20190601_Photo by willsantt from Pexels
blurred-background-boy-child-1416736_20190601_Photo by Jonas Mohamadi from Pexels

Pädagogik

Unser Waldorfkindergarten ist ein anregender Lernort für Kinder, der auf den anthroposophischen Grundlagen Rudolf Steiners basiert (Waldorfpädagogik).

Gruppenformen

Gemäß dem NRW-Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (KiBiZ), wollen wir zwei Gruppen der Gruppenform I anbieten. In dieser Gruppe befinden sich bis zu 20 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung. Hierbei soll die Anzahl der Kinder im Alter von zwei Jahren je Gruppe mindestens vier, aber nicht mehr als sechs betragen.

Für integrative Kinder ist der Kindergarten grundsätzlich aufgeschlossen.

Öffnungszeiten

Wir planen folgende Öffnungszeiten:


Montag bis Freitag von 7.00 Uhr - 14.00 Uhr 
(35 Stunden)

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr - 16.00 Uhr 
(45 Stunden)

Bedürfnisse im 1. Jahrsiebt

  • Leibesentwicklung
  • Bewegung u. Spiel
  • Schutz, Hülle, Beheimatung
  • Tätigkeiten durch Vorbild/Nachahmung
  • Kohärenzgefühl
  • Bindung durch Bezugspersonen
  • Orientierung, Feste Strukturen u. Rhythmus
  • Sinneserfahrungen
  • Freundschaft Freiheit der individuellen Entfaltung

Eurythmie

Eurythmie ist eine Bewegungskunst. In ihr vereinen sich Bewegungen und Gesten mit dem gesprochenen Wort. In Versform, als Gedicht oder kleines Sprüchlein, wird eine Geschichte erzählt. Es gibt speziell ausgebildete Eurythmisten, welche auch in Kindergärten und Schulen tätig sind und gemeinsam mit den Kindern diese Bewegungskunst durchführen. Die einzelnen Geschichten greifen die aktuelle Jahreszeit auf und bringen dem Kind somit durch die Kombination aus Sprache und Bewegungen die wichtigsten Dinge der Jahreszeit nahe. Die Worte werden nicht nur als Ganzes dargestellt, sondern auch als einzelne Buchstabengesten. 

</